Ein Hoch auf alle Mamas!! Wir feiern den Muttertag!! 20% Rabatt mit dem Code Mami2022!!

charity


Das Privileg einer gesunden Schwangerschaft & sicheren Geburt

Das Gefühl, Mutter zu werden, ist eines der schönsten Gefühle im Leben einer Frau. In Europa und anderen entwickelten Regionen haben wir das Glück, die Schwangerschaft als eine Zeit der Freude zu sehen. Aber in vielen Ländern sind diese freudigen Gedanken auch mit der Angst verbunden, während der Schwangerschaft oder bei der Geburt das eigene Leben oder das Leben des Babys zu verlieren. Auch wenn die Welt in den letzten Jahren große Fortschritte in Bezug auf die weltweite Müttergesundheit gemacht hat, sterben immer noch 820 Frauen pro Tag an Komplikationen während der Geburt oder der Schwangerschaft - 99% davon in Entwicklungsländern.

Wir bei Mamilou sind stolz darauf, die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung zu unterstützen, und spenden 1€ aus jedem Verkauf an diese wunderbare Wohltätigkeitsorganisation, die Müttern in Entwicklungsändern, darunter v.a. Äthiopien, hilft, sicher zu gebären, und dafür kämpft, die hohe Zahl schwerer Geburtsverletzungen weltweit zu reduzieren.

Dazu gehört vor allem die so genannte Geburtsfistel, eine schwere Verletzung im Bereich der Scheide, deren Ursache meist ein zu langer Geburtsverlauf ist. Zwischen zwei und drei Millionen Mädchen und Frauen in Subsahara-Afrika und Asien sind von Geburtsfisteln betroffen. Sie leiden unter ständiger Harninkontinenz, die häufig zu sozialer Isolation, Hautinfektionen, Nierenerkrankungen und sogar zum Tod führt, wenn sie unbehandelt bleibt. Betroffene Frauen werden oft von ihren Männern und Familien verlassen und sozial ausgegrenzt.
Einer der Hauptgründe für diese verheerende Geburtsverletzung ist das Alter der ersten Schwangerschaft. Viele Frauen in Entwicklungsländern werden als Teenager oder Kinder verheiratet. Trotz ihres Alters bestehen die meist viel älteren Männer darauf, "die Ehe zu vollziehen" und die viel zu jungen Mädchen werden schwanger. Ihre unreifen Körper sind noch nicht bereit für die Geburt und nach tagelangen Wehen werden die Babys oft tot geboren. Die Mütter tragen schreckliche Grburtsverletzungen davon.
Es wird geschätzt, dass weltweit bis zu 3,5 Millionen Frauen mit Scheidenfisteln leben. Allein in Äthiopien kommen jährlich 9.000 Fälle hinzu - und das, obwohl Scheidenfisteln weitgehend vermieden werden könnten, wenn das Alter der ersten Schwangerschaft hinausgezögert und rechtzeitig eine qualitativ hochwertige Geburtshilfe, insbesondere ein Kaiserschnitt, angeboten werden würde.
Außerdem könnten Fisteln in den meisten Fällen durch eine Operation korrigiert werden: 90 Prozent aller Scheidenfisteln sind heilbar.
Die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung ist eine deutsche Wohlfahrtsorganisation, die für das Menschenrecht auf selbstbestimmte Familienplanung kämpft. Sie setzt sich für eine zugängliche, zeitnahe und qualitativ hochwertige Geburtshilfe, eine grundlegende und umfassende  Notfallversorgung und eine bezahlbare Behandlung von Fisteln ein.
Es ist mir sehr wichtig, denjenigen, die weniger Glück haben, etwas zurückzugeben. Mit Eurer Unterstützung helfen wir als Mamis (oder werdende Mamis) anderen Müttern, die in Not sind. Ich danke Euch dafür!
 
Alles Liebe, Eure Hanna-Lou